"Herzlich Willkommen"...


... bei Stricken und Garten

.

Sonntag, 14. März 2010

Melle...

Das ist Melle. (Und hier der Blog der Namensgeberin)




Es ist mein erster Beitrag den Winter zu vertreiben.
Da fluchen, schimpfen und Teller leer essen bisher nicht geholfen hat, blieb mir als einzige Hoffnung einen Sommerpullover zu stricken.
Kaum war er fertig, gab es 20cm Neuschnee.

Naja, aber ich habe es wenigstens versucht.

Das Muster ist aus der Sabrina 02/2010 Modell 20 und die Wolle wie immer aus der HWF. Diesmal aus der Wühlkiste vom letzten Sonderverkauf.

Montag, 22. Februar 2010

Schneiderbüste...

... nach eigenen Maßen selbstgebastelt.

Eine kostenlose Anleitung gibts es bei Burda.

Das ist so simpel gemacht, daß man die Idee schon längst hätte haben können. Zumal ich jeden Tag mit Abdrücken von Körperteilen zu tun habe. Dussel ich.

Wie war das mit dem Wald und den Bäumen?

Und was die Stabilität angeht, so kann man bestimmt auch noch was machen.

Sonntag, 21. Februar 2010

176...

... ist die Nummer des Musters, das ich für diese Jacke verwendet habe.
Es stammt aus dem japanischen Musterbuch "Knitting Patterns Book 250". Unkompliziert und schnell zu erwerben bei Tichiros Strickspezialitäten.

An dieser Jacke konnte ich mal testen wie oft man ribbeln kann, bevor die Wolle leidet.

Also: Wer zählen kann, ist klar im Vorteil.



Wolle wie immer aus der HWF. Diesmal aus der Grabbelkiste des letzten Lagerverkaufs.

Jetzt muß ich nur noch 249 Pullis und Jacken stricken. Dann habe ich das Buch durch. Die Muster sind einfach nur schön.

Dienstag, 2. Februar 2010

Man nehme....

...eine

gesüßte Dosenmilch.

Diese wird ungeöffnet in einen

gestellt.


Mit Wasser bedecken.


Das Wasser zum kochen bringen


und ca 2 Stunden 15 Minuten leicht kochen lassen.



Die Dose muß immer mit Wasser bedeckt sein.
Abkühlen lassen.


Heraus kommt eine leckere Caramelcreme auch Dulce de Lece genannt. Je länger sie gekocht, wird desto dunkler wird die Creme.
Im Internet gibt es viele Rezepte zur weiteren Verwendung. Manchem vielleicht zu süß. Ich nehme sie als Brotaufstrich.

Montag, 25. Januar 2010

Holland Stoffmarkt

Die neuen Termine für den Holland Stoffmarkt sind da.
Zu finden hier .

Letztes Jahr bin ich ganz brav hinter Billy hergelaufen. Ohne was zu kaufen. Ich wollte ja nur mal gucken und außerdem hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch keine Nähmaschine.

Aber jetzt habe ich eine. Das wird fatal....

Billy, kämm Dich schon mal, putz Dir die Nase und zieh Dir feste Schuhe an. Es wird ein langer Tag.

Sonntag, 24. Januar 2010

Feedreader

Was jetzt kommt ist für viele vielleicht schon alter Kram, aber ich habe diese Funktion erst vor kurzem gefunden und bin so begeistert, daß ich das nicht unerwähnt lassen möchte.

Der Feedreader
.

So was geniales.... Er spart mächtig Zeit und man ist immer auf dem laufenden.

Mittlerweile gibt es Unmengen von schönen Blogs jeglicher Sparte, daß man eigentlich für das normale Leben keine Zeit mehr hat, wenn man sie regelmäßig verfolgen möchte.

I. aus H. schreibt:
"Dank des Feedreaders sehe ich auf einen Blick, ob es einen neuen Eintrag in einem meiner Lieblingsblogs gibt"

A. aus D. schreibt:
"Das ist so einfach, daß sogar ich damit zurecht komme."

U. aus M. schreibt:
"Das Beste ist, der Feedreader ist kostenlos."

Ein geplagter Ehemann schreibt:
"Unser Leben ist wieder glücklicher. Seit meine Frau den Feedreader benutzt, hat sie wieder mehr Zeit für die Familie und ich habe wieder saubere Socken."

Erhältlich hier.

Der Feedreader: Nie wieder etwas verpassen.

Sonntag, 17. Januar 2010

Der Elbe-Seitenkanal

Heute hat uns unser Sonntagsspaziergang zum Schiffshebewerk in Scharnebeck geführt. Einst als das höchste in Deutschland gebaut.



Der Ausblick von der Aussichtsplattform.


Die nächsten Tage wird hier wohl nichts gehoben werden.







Winterpause. Ich schätze mal, nicht ganz freiwillig.



Stäbchenschnee.

Samstag, 16. Januar 2010

Der Eiszapfen

Wer bietet mehr? (Drauf klicken zum vergrößern)

Mittwoch, 6. Januar 2010

Lecker Socke...

Wenn der kleine Hunger kommt, muß man halt barfuß nach Hause gehen. ;-)

Hier entlang.

Sonntag, 27. Dezember 2009

Fast verpaßt....

... hätte ich die Abstimmung für die Frühling / Sommer Kollektion 2010 bei Drops.

Meine Favoriten : z-470, r-555, z-478, z-485

Das war es auch schon. Den Rest finde ich diesesmal nicht so ansprechend.

Mittwoch, 23. Dezember 2009

Frohe Weihnachten

Manchmal muß man auch mal an sich selbst denken. ;-)



Ich möchte mich bei Euch allen für die vielen netten Kommentare des letzten Jahres bedanken und wünsche wunderschöne und erholsame Weihnachten und einen friedvollen Start in das neue Jahr.

Mittwoch, 9. Dezember 2009

Irland trifft Japan

Aus den Resten der Wolle meines "Celtic Icon" und meines "Lilac Dream" habe ich mal als schnelles Zwischendurchprojekt ein Paar Handschuhe für mich selbst gestrickt.
Das Muster ist von Drops.



Wenn mich mal jemand fragt..... Schneeflocken sind lila.

Sonntag, 29. November 2009

Halcyon

Halcyon ist ..... eine Vogelgattung aus der Familie der Eisvögel,
..... ein Ort in Kalifornien in dem der "Tempel der Menschheit" steht und.....

mein neuer Pullover aus dem Buch "A fine fleece" von Lisa Lloyd.
Lange habe ich in dem Buch geblättert und konnte mich gar nicht entscheiden, welches Modell ich zuerst stricke. Für jeden der Verkreuzungen und Zöpfe mag, ist dieses Buch ein Muß.







Endlich mal ein Pullover der schön lang ist, aber das macht sich auch beim Gewicht bemerkbar. Bei 100% Merino aus der HWF, so viel Verkreuzungen und Zöpfen sind locker 900g an Gewicht zustande gekommen.
Aber sowas von warm... herrlich.

Dienstag, 20. Oktober 2009

The lilac dream...

... oder Japan ist lila.

Nach diesem Pulli kann ich nur raten: " Traut Euch an die japanischen Strickmuster!!!"



Einfach mit dem Muster eine Maschenprobe machen und dann Tichiros Pulloverstricklehrgang zur Hand und schon geht es los.


Mit einem Klick auf das Bild kann man es vergrößern.

Es ist wirklich nichts dabei und schon gar keine Zauberei. Die meisten Strickzeichen sind in den Büchern mit Bildern erklärt und den Rest findet man im Internet. Das Einzige worauf man achten muß, ist daß meistens auch die Rückreihen Muster haben.

Wenn ich bedenke, daß ich losgezogen bin um bordeauxfarbene Wolle zu kaufen... Habe den Farbton wohl nicht ganz getroffen, aber zufrieden bin ich trotzdem.



Das Buch mit der Anleitung habe ich von hier. Mit Paypal bezahlt und nach 6 Wochen angekommen. Ist ja auch nicht gerade um die Ecke.


Bei Ravelry kann man hier noch mehr Bilder aus dem Buch sehen. Es ist eines meiner Lieblingsbücher.

Sonntag, 11. Oktober 2009

Green Goat

Das ist meine "grüne Ziege".

Bestehend aus einer Mischung aus Kaschmir, Wolle, Seide in Tweedoptik. In nur drei Wochen war ich damit fertig und sie trägt sich ganz hervorragend.

Aber.... und jetzt kommts...


... sie riecht wie der Streichelzoo bei Hagenbecks Tierpark.



Falls ich sie wirklich einmal bei einem Besuch in einem Streichelzoo tragen sollte, werde ich wohl aufpassen müssen, daß ich nicht von fremden Leuten gestreichelt und gefüttert werde.
Naja..... Hauptsache sie versuchen nicht, mich hochzuheben.

Ein kleiner Vorteil ist, daß ich im Dunkeln nicht verloren gehe. Wenn dann einer fragt: " Wo ist denn Ina? " sagt dann der Andere: " Och, ich hab sie gerade da drüben gerochen."

Um den Geruch einzudämmen, verbringt diese Jacke viel Zeit an der frischen Luft. Und welches Strickstück kann sich so glücklich schätzen?


Die Wolle ist von der HWF und das Muster von Drops.

Sonntag, 4. Oktober 2009

Blue Syringa

Eine schöne leichte Sommerjacke, die zwar einfach zu stricken war, mich aber dennoch ein paar wenige Nerven gekostet hat.



Ich habe mich ganz ordnungsgemäß darauf vorbereitet. Meine Umfänge ermittelt, schön brav eine Maschenprobe gemacht und drauf losgelegt.

Die Jacke wird in einem Stück von unten gestrickt, wie das bei den meisten Drops Anleitungen so üblich ist.
Nach 30 cm bin ich dann auf die Idee gekommen das Ganze mal anzuhalten. Oh, kreisch... Dann voller Panik das Maßband rausgekramt und auf dem Gestrick gemessen. 150 cm von einem Ende zum anderen!! Was sollte ich jetzt tun? Eine Jacke entwerfen, die man dreimal rumwickeln kann, oder stolz verkünden ich hätte jetzt endlich eine Jacke, in die die ganz Familie auf einmal reinpaßt?

Also habe ich dann die Arbeit von drei Wochen innerhalb von 10 Minuten zu einem kleinen runden Ball verarbeitet. Das hat was meditatives und macht auch ein wenig demütig.

Dann ging das Elend aber erst richtig los. Während das gute Stück nun in der richtigen Größe wuchs und wuchs, war ich mir mit der Farbe immer unsicherer.
Als Kone sah es wie ein helles jeansblau aus. Als Gestrick ähnelte es immer mehr einem babyblau und in Verbindung mit dem Muster bildete ich mir dann ein, daß es wie ein Bettjäckchen aussieht.

Ich habe nur durchgehalten, weil ich mir immer wieder vorstellte, wie ich das fertige Werk in schwarze Farbe werfe. Hähä...

Aber zum Glück ist es doch anders gekommen. Die Jacke und ich sind jetzt Freunde. Und wenn babyblau in 20 Jahren wieder modern ist, bin ich vorbereitet.



Wolle: extra gekämmte Baumwolle aus der Hamburger Wollfabrik.
Das Muster findet man hier

Sonntag, 2. August 2009

Japanische Muster kostenlos

Aus gegebenen Anlass war ich in der großen weiten Welt des Internet auf der Suche nach Erklärungen für japanische Stricksymbole. Dabei bin ich auf einen Blog gestoßen, auf dem es eine Linkliste für kostenlose japanische Strickmuster gibt. Es sind einige nette Sachen sind dabei.
Hier geht es entlang. Die Links sind ziemlich weit weit unten.

Man muß rechts neben dieses Symbol
klicken um zum Chart zu gelangen.

Montag, 20. Juli 2009

Crest of the wave...

... heißt: "Gipfel des Glücks".

Auf dem Weltstricktag hat mir Polletta freundlicherweise 2 Zauberbälle aus Ihrem Shop mitgebracht. Meine ersten Versuche an einen Zauberball zu kommen waren ja nicht allzu erfolgreich.

Gesucht habe ich nach einem Muster, daß den Knäuel bis zum Ende ausreizt und einen möglichst langen Schal ergibt.
Bei Ravelry habe ich dieses sehr einfache und schöne Muster gefunden.
Der Schal ist tatsächlich 170cm lang und 25 cm breit geworden. Die Farbe ist stone washed.



Samstag, 6. Juni 2009

Abstimmung bei Drops

Es ist wieder soweit. Es kann für die neue Winterkollektion abgestimmt werden.
Diesesmal habe ich etwas länger gebraucht um 10 Modelle zu finden die mir gefallen. So richtig schön ist für mich nur Modell z-443. Alles Andere finde ich irgendwie sackartig und etwas farblos.
Aber eine Frage beschäftigt mich: Was hat man sich bei Modell ee-252 gedacht?? Das zieht doch nicht wirklich jemand an?

Samstag, 30. Mai 2009

Blue Summer

Meine neue Sommerjacke ist nun fertig. Sogar mit Knöpfen ;-)

Die Wolle stammt aus dem Sonderverkauf der Hamburger Wollfabrik.
Leider habe ich mir aus lauter Verblendung und Gier nicht gemerkt, welche Wolle das ist. Das wäre an diesem Tag auch zuviel verlangt gewesen.
Ich kann doch nicht gleichzeitig von Kone zu Kone hetzen, alles in meinen Einkaufskorb packen, um es im nächsten Moment gegen etwas anderes zu tauschen. Das ganze dreimal und auf dem Weg zur Kasse dann noch mal und mir auch noch die Qualitäten merken. Ein Stress war das...
Auf jeden Fall ist viel Baumwolle drin und sie ist sehr angenehm zu tragen.


Das Muster ist von Drops.