"Herzlich Willkommen"...


... bei Stricken und Garten

.

Samstag, 30. Mai 2009

Blue Summer

Meine neue Sommerjacke ist nun fertig. Sogar mit Knöpfen ;-)

Die Wolle stammt aus dem Sonderverkauf der Hamburger Wollfabrik.
Leider habe ich mir aus lauter Verblendung und Gier nicht gemerkt, welche Wolle das ist. Das wäre an diesem Tag auch zuviel verlangt gewesen.
Ich kann doch nicht gleichzeitig von Kone zu Kone hetzen, alles in meinen Einkaufskorb packen, um es im nächsten Moment gegen etwas anderes zu tauschen. Das ganze dreimal und auf dem Weg zur Kasse dann noch mal und mir auch noch die Qualitäten merken. Ein Stress war das...
Auf jeden Fall ist viel Baumwolle drin und sie ist sehr angenehm zu tragen.


Das Muster ist von Drops.

Sonntag, 17. Mai 2009

Was soll das???

oder... das Ende meines nagelneuen Gewächshauses. Eine Woche stand es.

Viel fällt mir dazu nicht ein.

Heute morgen habe ich es entdeckt. Der Boden ist noch feucht vom Brandbeschleuniger und bei der Polizei war ich auch schon. Natürlich wird der Täter nicht gefaßt werden, weil es keine Zeugen gibt.
Jetzt kann ich den Schrott entsorgen und die Erde abtragen.

Freitag, 15. Mai 2009

Nach einer wahren Begebenheit

Heute tatsächlich erlebt:

Ich war frohen Mutes in der Stadt unterwegs, auf der Suche nach Knöpfen für meine hoffentlich bald fertigwerdende Strickjacke. Mein Weg führte mich in unseren ortsansässigen Wollladen.

Ich: " Ich benötige Knöpfe für meine Jacke."

Verkäuferin: "Sowas führen wir nicht. Keiner fragt in einem Wollgeschäft nach Knöpfen. Die braucht man bei Strickwaren nicht."

Ich: " Öööh... wie...? wo..? kann sein.." und denke bei mir: Ja, nee is klar... Ich bin aber auch ein Dummerchen. Nehme ich eben ein paar Schaschlikstäbchen. Wellenartig durch die Blende schieben... fertich... Macht doch jeder so.

Ich ( etwas verstört ): "Wie sieht es denn mit dem Zauberball aus? Kennen Sie den?"

Verkäuferin: "Habe ich schon von gehört. Bisher hatte ich aber noch keine Zeit dahin zu gehen. Muß mir noch Karten besorgen."

Ich ( hatte Mühe meine Kinnlade wieder hochzuklappen und denke mir: Ohmmmm):"Äh.. ich glaube wir reden von unterschiedlichen Dingen.
Ich meine den Zauberball von Schoppel. Wooollleee." ( Das Fusselzeug, daß Schafe und andere Tiere mit sich rumschleppen)

Nach meiner Erklärung über dieses Produkt:

Verkäuferin: " Das schreibe ich mir auf. Zaubaa.. oder Zaubäär..??

Ich:" Zauber....!!" ( Hilfe.. wo bin ich? Hab ich mich verlaufen?)

Verkäuferin: " Von Schöppel?"

Ich: "Schoppel!" ( Laß mich raus..)

Ich habe mich noch vergewissert, daß ich nicht aus Versehen in einer Bäckerei oder bei einem Friseur war.

Montag, 11. Mai 2009

So schön...

... und so vergänglich.

Um die wunderschönen Details zu sehen, auf das Bild klicken.